Förderpreis Arbeit - Sicherheit - Gesundheit Ideen im Blick

Kontakt:

Deutsche Steinkohle AG
Bergwerk Saar
Bergbau-Berufsgenossenschaft
Präventionsbereich Saarbrücken

Talstraße 15
66119 Saarbrücken

Zurück

Ergonomischer Auf- und Abstieg am Mobilbagger

Auf dem Bergwerk Saar der Deutschen Steinkohle AG mit seinen ca. 4.500 Beschäftigten ist über und unter Tage ist ein hoher logistischer Aufwand für die Materialwirtschaft erforderlich. Allein auf der Anlage Nordschacht müssen täglich 180 Transporteinheiten mit unterschiedlichstem Material beladen und nach unter Tage transportiert werden. Fast ebenso viele Einheiten werden aus der Grube zurückgeführt. Bei den Mobilbaggern, die übertägig für solche Aufgaben eingesetzt sind, ist das Auf- und Absteigen durch die Anordnung und Gestaltung der Aufstiege ergonomisch ungünstig und gefährlich.

Zusammen mit dem Service-Center Arbeits- und Umweltschutz der DSK, dem Servicebereich Technik und Logistik Saar sowie der Firma Liebherr wurden neuartige Baggeraufstiege und eine Plattform vor der Fahrerkabine nach ergonomischen und arbeitssicherheitstechnischen Vorgaben entwickelt und zur Praxisreife geführt. Bei jeder Stellung des Führerhauses am Bagger ist nun das sichere Aufsteigen und Verlassen des Baggers gewährleistet.

Für ihren Beitrag zur Vermeidung von Unfällen verleiht die Bergbau-Berufsgenossenschaft einen Sonderpreis in der Kategorie Technik an Fred Homberg, Marc Röder, Holger Sander und Thomas Quinten.

2006



Themenverwandte Beiträge: