Förderpreis Arbeit - Sicherheit - Gesundheit Ideen im Blick

Kontakt:

Safety Stripes GmbH

Hauptstraße 9
82229 Seefeld-Oberalting

Internet: www.safety-stripes.com

Zurück

Markierungsband senkt Zahl der Treppenstürze

Im Jahr 2010 ereigneten sich rund 36.600 meldepflichtige Treppenstürze in Betrieben und Unternehmen. Etwa 90 Prozent dieser Unfälle geschehen auf der ersten und der letzten Stufe. Durch Markierungen kann die Sichtbarkeit dieser Bereiche maßgeblich erhöht werden. Die Safety Stripes GmbH, Seefeld, hat dazu ein flexibel einsetzbares Markierungsband entwickelt, das die Zahl der Treppenunfälle langfristig reduzieren kann.

Das neue Band in den Signalfarben gelb/schwarz oder rot/weiß kann einfach und schnell auf allen Untergründen im Innen- und Außenbereich aufgebracht werden und ist äußerst belastungsfähig. Es lässt sich schnell reinigen und bei Bedarf mühelos und rückstandsfrei entfernen.

Ein Unternehmen der chemischen Industrie mit rund 1.000 Mitarbeitern konnte seit der ersten Verwendung des Markierungsbandes vor sieben Jahren gefährliche Treppenstürze vollständig vermeiden. Zuvor ereignete sich mindestens ein Sturz pro Jahr. Inzwischen wurden über drei Millionen Personenbewegungen auf der Haupttreppe gezählt, ohne dass eine Erneuerung oder ein Austausch der Markierungsbänder erforderlich wurde.

Durch Verhütung von Treppenunfällen wird nicht nur persönliches Leid vermieden, sondern auch eine erhebliche Kosteneinsparung für Betrieb und Berufsgenossenschaft erreicht.

2011



Themenverwandte Beiträge: