Förderpreis Arbeit - Sicherheit - Gesundheit Ideen im Blick

Kontakt:

Lafarge GmbH, Werk Lippendorf

Industrieestr. 1
04564 Böhlen

Internet: www.lafarge.com

Zurück

„Risiko raus!“ – Ideen für mehr innerbetriebliche Verkehrssicherheit

Im Rahmen der Kampagne „Risiko raus!“ waren die Mitarbeiter der Lafarge Gips GmbH, Böhlen, aufgerufen, mit ihren Ideen und Vorschlägen die Verkehrssicherheit auf dem betrieblichen Gelände zu verbessern. Die Sicherheit im innerbetrieblichen Straßenverkehr war zudem Schwerpunktthema auf dem jährlichen Sicherheitstag des Unternehmens.

Alle eingereichten Vorschläge und Ideen wurden in intensiven Gesprächen und Diskussionen gemeinsam mit den Mitarbeitern besprochen und Maßnahmen  umgesetzt. Die Einrichtung zusätzlicher Parkflächen, die Installation eines Weitwinkelspiegels in einem bestimmten Kreuzungsbereich sowie ein generelles Tempolimit von 20 statt 30 km/h auf dem gesamten Werksgelände sind nur einige der Ansatzpunkte. Überall dort, wo ein Zusammentreffen von Fahrzeugen und Fußgängern möglich ist, wurden Temposchwellen und Verkehrsspiegel installiert. Eine neue Verkehrsführung im Bereich Lkw-Verladung sowie die Einrichtung eines Anfahrschutzes vor einem Silo ergänzen diese Maßnahmen.

Auf dem Sicherheitstag der Lafarge Gips GmbH konnten interessierte Mitarbeiter das Thema Verkehrssicherheit direkt erleben. Fahrsimulatoren, „Alkoholbrillen“ sowie Filmvorführungen und praktische Demonstrationen etwa zum Bereich Verladung waren nur einige der Programmpunkte.

Die Möglichkeit zur Mitgestaltung sowie die konsequente Diskussion und Umsetzung der Vorschläge führen zu einem Betrieb, in dem Gesundheitsschutz und Arbeitssicherheit einen hohen Stellenwert bei allen Mitarbeitern einnehmen.

2011



Themenverwandte Beiträge: