Förderpreis Arbeit - Sicherheit - Gesundheit Ideen im Blick

Kontakt:

Schwenk Zement KG, Niederlassung Bernburg

Altenburger Chaussee 3
06406 Bernburg

Zurück

Serviceplattform für Greifer von Handkränen

Sekundärbrennstoffe (Fluffe) für ein Zementwerk der Firma Schwenk Zement KG, Bernburg, werden in einer großen Halle eingelagert, die ein Lagervolumen von 90 x 30 x 5 Meter unterhalb der Erdgleiche umfasst. Bevorratung und Dosierung werden mit zwei Hallenkränen durchgeführt. Die Greifer der Kräne müssen regelmäßig gewartet und ausgetauscht werden. Um den Greifer abzusetzen, räumt ein Radlader große Bereiche der Halle frei. Heiße Teile des Fahrzeugs können dabei die leicht entzündlichen Fluffe in Brand setzen. Für kleinere Arbeiten wird der Greifer auf dem Fluff abgesetzt und der Weg dorthin auf einer 5 Meter mächtigen Fluffschicht mit Paletten und Brettern ausgelegt. Für die Mitarbeiter besteht Gefahr, in den Fluff hineinzufallen und in ihm einzusinken.

Die neue Vorgehensweise basiert auf einem bereits vorhandenen Tiefladeranhänger, der zu einer mobilen Arbeitsplattform umgebaut wurde. Der etwa 7 Meter lange, dreiachsige Tieflader verfügt nun über einen 14 Meter langen Tragrahmen, der 5,7 Meter über die hintere Achse hinausragt. Auf diesem Rahmen befindet sich eine Plattform, die ausreichend Platz für einen Krangreifer bietet. Die Plattform ist mit Aufstiegshilfen und steckbaren Geländern ausgestattet. Soll ein Greifer im geöffneten Zustand aufgenommen werden, können die Geländer mit wenigen Handgriffen entfernt werden.

Mit der neuen Plattform können die Mitarbeiter von einem sicheren und standfesten Untergrund aus die notwendigen Arbeiten ausführen. Der Anhänger kann sehr schnell eingesetzt werden, sodass auch spontane Reparaturarbeiten ohne Einschränkungen in der Sicherheit umgesetzt werden können. Das Räumen durch Radlader und die damit verbundenen Gefahren sind nun nicht mehr erforderlich.

2013



Themenverwandte Beiträge: