Förderpreis Arbeit - Sicherheit - Gesundheit Ideen im Blick

Kontakt:

Kalkwerk RYGOL GmbH & Co. KG
SAKRET Trockenbaustoffe

Deuerlinger Straße 43
93351 Painten b. Kelheim

Zurück

Sicheres Wechseln von Folienrollen an Palettenwicklern

Die Firma Kalkwerk RYGOL GmbH & Co. KG, Painten, produziert Sackware, die in einer automatischen Anlage auf Paletten gestapelt und anschließend mit Folie umwickelt wird. Die Folie schützt die Säcke gegen Herunterfallen und gegen Umwelteinflüsse. Der Wechsel der Folienrolle erfolgt manuell. Dazu wird zunächst die Anlage abgeschaltet und die alte Rolle entfernt. Die neue Rolle mit einem Gewicht von mehr als 200 Kilogramm wird per Stapler aufgenommen, über die Umzäunung der Anlage gehoben und in die Endposition geschoben. Dabei muss von einer Leiter aus händisch die Lage der Rolle korrigiert oder die räumlich beengte Anlage betreten werden. Ein neues Transportgestell soll den Wechsel sicherer gestalten.

Für den Transport der Folienrolle wurde im Werk ein spezielles Gestell konstruiert. Dieses Gestell ist A-förmig aufgebaut und besitzt Fahrrollen mit arretierbaren Bremsen. Die Aufnahme besteht aus vier Tragrollen, die die Folienrolle aufnehmen. An beiden Seiten jeder Rolle sind vertikale Vierkanteisen angebracht. Zusätzlich ist ein Arretierungsgestell installiert, das nach dem Auflegen der Folienrolle umgeklappt wird.

Die Folienrolle wird per Gabelstapler auf das Gestell gelegt und die Arretierung umgeklappt. Die Rolle ist nun allseitig gegen Herunterfallen gesichert und kann per Hand zum Folienwickler geschoben werden. Die Zugangstür der Umzäunung ist den Maßen des Transportgestelles angepasst. Das Gestell mit der Folienrolle wird zum Wechsel vor die Zugangstür geschoben, das Hubgestell des Folienwicklers auf die entsprechende Höhe gefahren und die Tür geöffnet. Das Arretierungsgestell wird umgeklappt und die Folienrolle kann nun von der Seite auf die Tragrollen des Folienwicklers geschoben werden. Nach dem Schließen der Tür ist die Anlage wieder einsatzbereit.

Die Mitarbeiter müssen nun weder unter ungünstigen Bedingungen schwere Lasten bewegen oder heben noch unter ungesicherten schwebenden Lasten arbeiten. Im Ergebnis kann der Vorgang des Rollenwechsels deutlich schneller und sicherer durchgeführt werden.

2013



Themenverwandte Beiträge: