Förderpreis Arbeit - Sicherheit - Gesundheit Ideen im Blick

Kontakt:

PCI Augsburg GmbH

Piccardstraße 11
86159 Augsburg

Zurück

Absturzsicherung ohne elektrische Schalter

Als Tochtergesellschaft des weltweit führenden Chemieunternehmens BASF SE entwickelt und produziert die PCI Augsburg GmbH mit ca. 450 Mitarbeitern intelligente Systemlösungen und hochwertige Produkte für Bau-Profis, wie beispielsweise den PCI Flexmörtel.

Jährlich werden 265.000 Tonnen bauchemischer Produkte hergestellt und in den deutschsprachigen Ländern von der PCI vertrieben, international sind die Produkte unter der Dachmarke BASF erfolgreich auf dem Markt. Alle Produktionsanlagen sind auf dem technisch höchsten Stand. Ohne Sensoren, Positionsschalter und elektronische Regelungen ist heute kaum ein Prozess mehr vorstellbar. Doch muss das immer so sein?

Bei der Firma PCI in Augsburg stellte sich diese Frage bei der Verlagerung einer Palettenübergabestation, um Material mit einem Stapler vom Erdgeschoss auf eine Bühne zu übergeben. Die Station befand sich in einem stark befahrenen Verkehrsbereich und verursachte bei jeder Materialübergabe langwierige Störungen der anderen Transportvorgänge im Erdgeschoss. Daher sollte die Station aus dem Verkehrsbereich verlagert werden, wobei sich an der neuen Position das Problem ergab, dass die Paletten auf der oberen Bühne quer zur Absetzrichtung entnommen werden mussten.

Klaus Walser, Horst Sprenzinger und Robert Höck aus den Unternehmen PCI Augsburg GmbH und Metallbau Höck in Friedberg haben zu diesem Problem eine überzeugende Antwort gefunden. Sie konstruierten eine rein mechanische Materialschleuse, die ohne jede elektrische Steuerung auskommt und den Absturz der Beschäftigten sicher verhindert. Aufgrund einer einfachen Nut/Nasen-Konstruktion kann das Entnahmetor nur geöffnet werden, wenn das Schiebetor zur Sicherung der Absturzstelle sicher geschlossen ist.

Die Jury der Branche Chemische Industrie verleiht Klaus Walser, Horst Sprenzinger und Robert Höck aus den Unternehmen PCI Augsburg GmbH und Metallbau Höck in Friedberg den Förderpreis der Branche Chemische Industrie für die Idee und Umsetzung einer Absturzsicherung ohne elektrische Schalter.

Der Beitrag überzeugt durch die einfache, preiswerte und sehr sichere Konstruktion. Kreative und wirtschaftliche Lösungen wie diese sind beispielhaft und stellen einen wertvollen Beitrag zur Verbesserung des Arbeits- und Gesundheitsschutzes dar.

(Fotos: BG RCI/Armin Plöger)

2014

Download: MP4-Format




Themenverwandte Beiträge: