Förderpreis Arbeit - Sicherheit - Gesundheit Ideen im Blick

Kontakt:

ICL/BK Giulini GmbH

Giulinistraße 2
67065 Ludwigshafen

Zurück

Gemeinsam stark gegen Stress

Die ICL/BK Giulini GmbH fertigt an den Standorten Ladenburg und Ludwigshafen Spezialprodukte für die pharmazeutische und die Nahrungsmittelindustrie, die Wasser- und Papierbehandlung, für die industrielle Reinigung sowie für verschiedene andere industrielle Anwendungen. Im Rahmen eines ausgeprägten Gesundheitsmanagements wollte sich das Unternehmen auch dem Problemfeld psychische Belastungen stellen.

Wie allgemein bekannt, nehmen Erkrankungen und Arbeitsausfälle durch psychische Belastungen in Deutschland in den letzten Jahren in erschreckendem Maße zu. Aus Fürsorgeverantwortung, aber auch aus wirtschaftlichen Gründen ist die ganze Gesellschaft – und damit auch die Unternehmen – gefordert, dieser Entwicklung entgegenzuwirken. Aber wie erhält man als Unternehmen verwertbare Informationen aus diesem sensiblen Bereich? Wie geht man ein solches Thema bei der großen Anzahl der von der Wissenschaft angebotenen hochkomplexen Analysemethoden an? Wie können die Vorgaben des Arbeitsschutzgesetzes erfüllt werden? Wie können Lösungen im Konsens mit den Betroffenen gefunden werden?

Siegfried Groß, Bernd Koch, Georg Selinger und Holger Bickel aus dem Unternehmen ICL/BK Giulini GmbH aus Ludwigshafen und Ladenburg haben sich diesem Problem gestellt. Nach einer Marktanalyse entschlossen sie sich, in Abstimmung mit der Unternehmensleitung und der Arbeitnehmervertretung, den in Österreich wissenschaftlich entwickelten „Impulstest“ flächendeckend im Unternehmen umzusetzen. Nach einer Qualifizierung interner Moderatoren wurden so in allen Abteilungen Workshops durchgeführt, bei denen die Beschäftigten ihre tägliche Arbeit aus ihrem Empfinden heraus bewerten, aber auch entsprechende Wunschvorstellungen einbringen konnten. Die noch im Rahmen des Workshops erfolgte Auswertung über eine Spinnennetzgrafik zeigte unmittelbar Bereiche, an denen Wunsch und Wirklichkeit deutlich voneinander entfernt waren und damit Handlungsbedarf gegeben war. Diese Themen wurden mit der Belegschaft gezielt vertieft und Lösungsmöglichkeiten entwickelt.

Die Jury der Branche Chemische Industrie verleiht Siegfried Groß, Bernd Koch, Georg Selinger und Holger Bickel aus dem Unternehmen ICL/BK Giulini GmbH aus Ludwigshafen und Ladenburg den Sonderpreis der Branche Chemische Industrie für die gelungene Umsetzung der Gefährdungsbeurteilung im Bereich psychische Belastungen.

Der Beitrag überzeugt durch die praktische Anwendung einer wissenschaftlichen Methode. Umsetzungen wie diese sind beispielhaft und können anderen Unternehmen als Orientierung und Vorbild dienen.

(Fotos: BG RCI/Armin Plöger)

2014

Download: MP4-Format




Themenverwandte Beiträge: