Förderpreis Arbeit - Sicherheit - Gesundheit Ideen im Blick

Kontakt:

Pfeifer & Langen GmbH & Co. KG, Werk Jülich

Dürener Straße 20
52428 Jülich

Zurück

Arbeitssicherheit: Botschaften im Spiegel

Oft ist fehlendes Wissen die Ursache für Nachlässigkeiten bei der Persönlichen Schutzausrüstung (PSA) oder für gefährliche, unüberlegte Handlungen. Grundlage für jede Wissensvermittlung ist das Verständnis des jeweiligen Mitarbeiters für die Problematik. Bei der Pfeifer & Langen GmbH & Co. KG, Jülich, überlegten Frank Höftmann und Volker Klimczak, wie sich das Thema Arbeitssicherheit vor Augen führen lässt.

Unter dem Motto „Bewusstseinsbildung über das eigene Spiegelbild“ wurden Aufkleber für Spiegel entwickelt und produziert. Denn wem vertraut und glaubt man mehr als sich selbst? Die Gestaltung und Motive wurden mit den Auszubildenden des Standortes erarbeitet. Gleichzeitig konnte den Auszubildenden das Thema Arbeitssicherheit auf lockere Art und Weise vermittelt werden.

Für die Aktion wurden Spiegel in Werkstätten und Umkleiden sowie Toiletten genutzt. Unter den Spiegeln wurden je zwei Aufkleber mit unterschiedlichen Sprüchen angebracht. Der erste Aufkleber trug den Text „Dieser Mann ist als erster für deine Sicherheit“ und springt beim Betrachten des eigenen Spiegelbildes sofort ins Auge. Jeweils ein weiterer Aufkleber wurde in Form einer Sprechblase in der rechten oberen Spiegelecke platziert und enthielt kleine Sicherheitshinweise: „Die Last immer vor dem Körper heben!“, „Schütze deine Augen, du hast nur zwei!“, „Gehörschutz bei Lärm ein Muss, sonst bist du schnell 'ne taube Nuss!“ 

Auf diesem Weg wurde jeder Mitarbeiter erreicht. Über die Einsicht, was Arbeitssicherheit für die eigene Gesundheit und das eigene Wohlergehen bedeutet, wird eine Verhaltensänderung bewirkt. Arbeitsschutz wird nicht als Last empfunden, sondern als nützlich und notwendig für das eigene Wohlbefinden angesehen.

2014



Themenverwandte Beiträge: