Förderpreis Arbeit - Sicherheit - Gesundheit Ideen im Blick

Kontakt:

SKYLOTEC GmbH

Im Mühlengrund 6-8
56566 Neuwied

Internet: www.skylotec.com

Zurück

Gewichteunabhängiges PSA-Dämpfungssystem gegen Absturz

Bei Arbeiten in der Höhe muss persönliche Schutzausrüstung (PSA) gegen Absturz getragen werden. Eine Komponente dieser PSA ist das Dämpfungselement. Das gängigste Element ist der sogenannte Bandfalldämpfer, bei dem ein in Schlaufenform vernähtes Band aufreißt und dadurch die Fallenergie gezielt abbaut. Dieses System orientiert sich an einem Körpergewicht von 100 Kilogramm. Neue Elemente sollen flexibel einsetzbar sein.

Bandfalldämpfer werden entsprechend der Europäischen Normung (EN 354 und EN 355) hergestellt. Dabei sind die Dämpfungselemente so auszulegen, dass eine Stoßkraft von maximal 6 kN auf die Person einwirken darf, wenn sie vom Gurtsystem aufgefangen wird. Die Aufreißlänge ist nach Norm auf 1,75 Meter festgelegt. Die Prüfung der Gurte auf Einhaltung der angegebenen Werte geschieht mit einem 100 Kilogramm schweren Dummy.

Auf Beschäftigte, die schwerer sind als 100 Kilogramm, wirkt beim Absturz eine höhere Stoßkraft. Stürzen leichtere Personen ab, kann es sein, dass der Dämpfer zu träge reagiert oder gar nicht anspricht. Dadurch fällt die Person nahezu ungedämpft in das Gurtsystem und kann sich schwere Verletzungen zuziehen.

Der SKYSAFE PRO der Firma SKYLOTEC ist ein Falldämpfer, der für Personen mit Körpergewichten zwischen 50 und 140 Kilogramm universell eingesetzt werden kann. Innerhalb dieses Gewichtsbereiches sorgt das neu entwickelte Dämpfungselement dafür, dass entsprechend den Normen stets eine Stoßkraft von maximal 6 kN auf die Person wirkt und eine Aufreißlänge von 1,75 Metern eingehalten wird. Die Belastungen beim Fall in den Gurt sind daher immer gleich hoch.

Somit steigt auch die Bereitschaft bei den Beschäftigten, mit solchen Sicherheitssystemen zu arbeiten. Arbeitgeber können mit einem einzigen System alle Beschäftigten unabhängig vom Körpergewicht gleich wirksam schützen.

Bei der Konstruktion des Dämpfungssystems fanden auch Normen aus den USA und Australien Berücksichtigung, sodass SKYSAFE PRO international eingesetzt werden kann.

2014



Themenverwandte Beiträge: