Förderpreis Arbeit - Sicherheit - Gesundheit Ideen im Blick

Kontakt:

Firma ZipKo

Hömel 84
51588 Nümbrecht

Internet: www.zipko.eu

Zurück

Sicheres Arbeiten auf Systemgerüsten

In der Bauindustrie sind Systemgerüste ein unverzichtbarer Bestandteil für sicheres Arbeiten. Überall dort, wo besondere Elemente wie Säulen, Balkone oder Nischen die Gleichmäßigkeit der Gebäudehülle unterbrechen, müssen die Gerüstbeläge entsprechend angepasst werden. Weitverbreitet ist hier die Nutzung von Holzbohlen verschiedener Größen, die neben- und übereinander mithilfe von Schrauben und Nägeln befestigt werden, um einen lückenlosen Belag herzustellen. Aus dieser Vorgehensweise resultieren Stolperstellen, da die Bohlen nicht höhengleich zu den vorhandenen Belägen eingebracht werden können.

Abhilfe schaffen hier die von Siegfried Zipprick und Thomas Koll entwickelte Belagtraverse und Panzerbelagsicherung. Es handelt sich hierbei um einfach konstruierte Sicherungselemente aus Stahl, die man im Gerüstbau ohne zusätzlichen Aufwand einsetzen kann. Diese Sicherungselemente sorgen für eine formschlüssige und sichere Befestigung der Bodenelemente am Gerüst. Säulen, Träger oder andere vertikalen Elemente können nun frei von Stolperkanten und Lücken umbaut werden.

Die Jury hat Siegfried Zipprick und Thomas Koll den Förderpreis Arbeit · Sicherheit · Gesundheit der Branche Baustoffe – Steine – Erden zuerkannt, weil hier mit zwei einfachen Sicherungselementen die typischen Gefahren bei der Nutzung von Gerüsten sehr effektiv vermieden werden. Stolpern und Stürzen auf Gerüsten gehören der Vergangenheit an, weil eine ebene Arbeitsfläche gewährleistet wird.

(Fotos: BG RCI/Armin Plöger)

2015

Download: MP4-Format




Themenverwandte Beiträge: