Förderpreis Arbeit - Sicherheit - Gesundheit Ideen im Blick

Kontakt:

Feldmuehle Uetersen GmbH

Pinnauallee 3
25436 Uetersen

Zurück

Tagesabreißkalender zum Thema Gesundheits- und Arbeitsschutz

Bei der Firma Feldmuehle Uetersen GmbH arbeiten rund 400 Beschäftigte und erbringen mit zwei Papiermaschinen eine Jahresproduktionskapazität von etwa 250.000 Tonnen. Das Produktportfolio umfasst die Sparten Etiketten- und Verpackungspapiere, Leiner und Karton sowie zweiseitig gestrichene Bilderdruckpapiere in den Ausführungen glänzend und seidenmatt.

Nachhaltigkeit bezüglich Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz war für die Fachkraft für Arbeitssicherheit, Anselm Danöhl, sowie die Auszubildenden Anilcan Saka und Ebu-Bekir Dogan der Beweggrund, gemeinsam für die Kolleginnen und Kollegen der Firma Feldmuehle Uetersen einen Jahreskalender in Form eines Tagesabreißkalenders zu erarbeiten.

In dem Kalender stellen diverse Fotos aus dem Betrieb sowohl positive als auch negative Beispiele dar, um das Gefährdungsbewusstsein zu schärfen. Der Kalender enthält ausschließlich betriebsspezifische Themen. Erfahrungen der Belegschaft, aber auch Ergebnisse der Auswertungen von Dokumentationen, wie z. B. Beinahe-Unfällen, Verbandbucheinträgen oder Unfallberichten und Verbesserungsvorschlägen, dienten als Inspiration. Der Kalender soll zudem Tipps geben, z. B. zur gesunden Ernährung, zum Umgang mit zusätzlichen gesundheitlichen Belastungen durch Schichtarbeit oder zu allgemeinen Themen wie der sicheren Teilnahme am Straßenverkehr.

Ein weiterer Aspekt, der für den Abreißkalender in Tagesform spricht, sind die im Betrieb täglich stattfindenden Sicherheitskurzgespräche. Die Vorgesetzten führen zu Schichtbeginn mit ihren Beschäftigten Gespräche, für die das jeweilige Tagesthema des Kalenders als Grundlage dient. Auf den Rückseiten der Kalenderblätter sind Erklärungen oder Hinweise hinterlegt, die zur Unterstützung und Vereinfachung des täglichen Betriebsablaufes beitragen. Auch die Überschrift „Mach’ kein Eigentor!“ auf jedem Blatt soll die Wichtigkeit der persönlichen Einstellung und die Verpflichtung jedes Beschäftigten, in einem sicheren Umfeld zu arbeiten, unterstreichen. Der Kalender wird in Sicherheitsdialogen und Plakataktionen, aber auch als Bildschirmschoner für das werkseigene Intranet eingesetzt.

Die Branche Zucker verleiht einen Sonderpreis an Anselm Danöhl, Anilcan Saka und Ebu-Bekir Dogan für die kreative Umsetzung ihrer Idee, die wichtige Themen der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes auf interessante Art und Weise darstellt und zugleich nützliche Tipps für den Berufsalltag gibt.

(Fotos: BG RCI/Armin Plöger)

2015

Download: MP4-Format




Themenverwandte Beiträge: