Förderpreis Arbeit - Sicherheit - Gesundheit Ideen im Blick

Kontakt:

Hansebeton GmbH & Co. KG

Am Ristedter Weg 4
28857 Syke

Internet: www.hansebeton.de

Zurück

Anpassbare Absturzsicherung für Dacharbeiten bei verschiedenen Fertiggaragentypen

Die Hansebeton GmbH & Co. KG, Syke, produziert Fertiggaragen unterschiedlicher Bauweisen. Im Verlauf des Herstellungsprozesses werden die Garagendächer mit handelsüblichen Bitumenbahnen gegen Wasser und Feuchtigkeit abgedichtet. Bei der Gefährdungsbeurteilung zu diesen Tätigkeiten ist eine erhöhte Absturzgefahr ermittelt worden. Ein Schutz gegen Absturz muss flexibel einsetzbar sein, da die Garagen in zwei verschiedenen Längen gebaut und mehrere Garagen gleichzeitig bearbeitet werden. Zudem ist ein sicherer Aufstieg zu den Garagendächern notwendig.

Bei der Fertigung sind die Garagen auf schienengeführten Paletten im Querformat dicht nebeneinander aufgestellt. Der Abstand zwischen den Garagen beträgt maximal 20 cm. Linksseitig hat man eine Arbeitsbühne installiert, die über die gesamte Länge der aufgestellten Garagen reicht. Von dieser Bühne aus ist der Zugang auf die Garagen möglich. Auch lagert hier das Material für die Arbeiten.

Für die Sicherung gegen Absturz sind links und rechts Seitengeländer installiert, die mithilfe von beweglichen Aufhängungen an die unterschiedlichen Maße der Garagen angepasst werden können. Die Absturzsicherung für die Räume zwischen den Garagen bzw. am Anfang und am Ende der aufgestellten Garagen besteht aus zwei verfahrbaren Quergeländern, die beidseitig in einer Führungsschiene aufgehängt sind. Diese Führungsschienen sind in die Seitengeländer integriert und auf der Innenseite profiliert. Die Quergeländer können dadurch gegen unbeabsichtigtes Verschieben gesichert werden, indem auf beiden Seiten Sicherungsbolzen in das Profil eingerastet werden.

Die Mitarbeiter sind jederzeit gegen Absturz gesichert und haben sicheren Zugang zu den Dächern. Sie können sich frei bewegen, da keine PSA gegen Absturz getragen werden muss. Das Geländersystem kann mit überschaubarem Aufwand erweitert werden. Die Absturzsicherung ist unabhängig von örtlichen Gegebenheiten und kann daher auch für andere Gewerke dieser Branche empfohlen werden.

2015



Themenverwandte Beiträge: