Förderpreis Arbeit - Sicherheit - Gesundheit Ideen im Blick

Kontakt:

Freudenberg Interlining SE & Co. KG

Höhnerweg 2-4
69469 Weinheim

Zurück

Absaugen statt abschneiden bei der Vliesstoffherstellung

Auf einer Anlage zur Vliesstoffherstellung wurde der Rand bisher mit Rollenmessern beschnitten. Diese Rollenmesser bildeten eine permanente Gefahr, da der Messerbereich weder bei der Produktion noch beim Messerwechsel zufriedenstellend abzusichern ist. Bei der Freudenberg Interlining SE & Co. KG, Weinheim, suchte man nach einer Lösung, diese Gefährdung zu beseitigen.

Das Kreismesser wurde hier durch ein neues System ersetzt: Anstelle des Messers kommt nun eine Vorrichtung zum Einsatz, die mit einem umlaufenden Endlosband (sogenannter „Panzer“) auf das Vliesband abgesenkt wird und durch ihr Eigengewicht auf der Bahn verbleibt. Unmittelbar neben dem „Panzer“ befindet sich eine Absaugung, die das abgetrennte Vlies komplett aufnimmt. Dabei entsteht ein sauberer Rand.

Bei der Vliesanlage wurde das Rundmesser ausgebaut und durch eine Vorrichtung ersetzt, bei der der Rand abgesaugt und nicht mehr abgeschnitten wird. Damit ist die Gefahr für Schnittverletzungen beseitigt, während die Qualität des Produkts nicht beeinträchtigt wird.

Einschränkend muss erwähnt werden, dass dieses hier vorgestellte Verfahren besonders geeignet ist für Vliese, die hauptsächlich in Längsrichtung ausgerichtet sind.

2015



Themenverwandte Beiträge: