Förderpreis Arbeit - Sicherheit - Gesundheit Ideen im Blick

Kontakt:

DAW SE

Roßdörfer Straße 50
64372 Ober-Ramstadt

Zurück

Eingreif- und Einzugsschutz für Rührwerke der Farbenindustrie

Das Unternehmen DAW SE entwickelt, produziert und vertreibt innovative Beschichtungssysteme in den Bereichen Anstrichmittel, Wärmedämmung und Bautenschutz. Die Produktion erfolgt teilweise in den fahrbaren Ansatzbehältern verschiedener Größen (Kapazitäten: 100 kg bis 2.000 kg) über Dissolver. Insbesondere bei Einfüllvorgängen, bei denen Rohstoffe etwa aus Säcken händisch eingetragen werden, muss eine Gefährdung der Beschäftigten durch die drehende Rührwelle sicher verhindert werden. Gleichzeitig muss der Prozess beobachtet und ein Verspritzen oder Emissionen müssen vermieden werden.

Alexander Döring und Jürgen Heyd aus dem Unternehmen DAW SE aus Ober-Ramstadt haben zu diesem Problem eine überzeugende Antwort gefunden. Bei dem von ihnen entwickelten Eingreifschutz handelt es sich um ein trichterförmiges Schutzgitter aus Edelstahl, welches mithilfe eines Klemmverschlusses (Schnellverschluss) an der feststehenden Hülse oberhalb der drehenden Welle schnell an unterschiedliche Rührwerke angebracht werden kann.

Es stehen hierzu insgesamt vier verschiedene Gittergrößen zur Verfügung, um den Rührvorgang sicher zu gestalten. Die eigentliche Innovation liegt in der trichterförmigen Geometrie des Schutzgitters, die den Eingreifwinkel in Verbindung zum Kesselrand so gestaltet, dass ein Eingreifen in Richtung Rührwelle unmöglich wird. Zudem überzeugt die Lösung durch die hohe Akzeptanz bei den Mitarbeitern und die leichte Reinigung mit dem Hochdruckreiniger.

2016



Themenverwandte Beiträge: