Förderpreis Arbeit - Sicherheit - Gesundheit Ideen im Blick

Kontakt:

Dow Stade Produktions GmbH

Bützflether Sand
21683 Stade

Zurück

Suchtprävention schafft Sicherheit

Bei der Dow Stade Produktions GmbH & Co. oHG sollte ein Schwerpunkt der Präventionsarbeit bei den Auszubildenden gesetzt werden. Diese sollten sich mit dem Thema Drogen auseinandersetzen, was in vielen Köpfen ein Tabuthema war. Um die Informationsarbeit spannend zu gestalten, wurde der Ansatz, einen Film unter dem Titel „Die tödliche Macht der Drogen“ zu produzieren und in der Präventionsarbeit zu verwenden, gewählt.

Hauptanliegen des Filmes war, alle Beschäftigten dafür zu sensibilisieren, die Drogenproblematik rechtzeitig zu erkennen und beherzt reagieren zu können. Hinschauen und Ansprechen sind die wichtigsten Verhaltensweisen, auffälligen Kolleginnen und Kollegen zu helfen, so die Botschaft.

Ausschlaggebend für eine erfolgreiche Umsetzung waren die freiwillige Beteiligung der Auszubildenden und die breite Unterstützung im Unternehmen. Ein gutes Netzwerk innerhalb und außerhalb des Unternehmens ermöglichte die effiziente Umsetzung des Projektes: Beteiligt waren der Arbeitskreis Sucht, die Geschäftsleitung, die Abteilung EH&S (Umwelt/Gesundheit/Sicherheit), Produktionsanlagen, Werkfeuerwehr, die Ausbildungsabteilung, Chemikanten im 3. Ausbildungsjahr, der Verein für Sozialmedizin, die Polizeiinspektion Stade sowie die Firma bms broadcast media solution und die Theatergruppe einer Schule.

Nach der Veröffentlichung des Filmes wurde in der betrieblichen Suchtberatung erhöhter Gesprächs- und Handlungsbedarf verzeichnet. Viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, aber auch Vorgesetzte haben den ersten Schritt gemacht, Kolleginnen und Kollegen anzusprechen und zu handeln. Der Film hat zudem eine sehr große Wirkung außerhalb des Unternehmens erreicht und wird weiterhin in Präventions- und Sicherheitsveranstaltungen gezeigt.

2017



Themenverwandte Beiträge: