Förderpreis Arbeit - Sicherheit - Gesundheit Ideen im Blick

Kontakt:

OPTERRA Zement GmbH, Werk Karsdorf

Straße der Einheit 25
06638 Karsdorf

Zurück

Abschalten elektrischer Energie im Rahmen von LOTOTO

Im Rahmen der Sicherheitstage 2016 veranstaltete die OPTERRA Zement GmbH im Werk Karsdorf ein Teamprojekt zum Abschalten elektrischer Energie. Das Projekt befasste sich mit dem Training der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum Thema LOTOTO und diente zum Schutz der eigenen Sicherheit. Das LOTOTO-Verfahren bedeutet LO für „log out“ (abschließen), TO für „tag out“ (kennzeichnen) und TO für „try out“ (Test, ob sich die Anlage einschalten lässt). Hierzu wurde ein Trainingsmodell gebaut, der auch von den im Werk befindlichen Fremdfirmen genutzt wird.

Anlass für das Training war die Unsicherheit bei der Aussicherung der im Werk beschäftigten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an Anlagen und Maschinen, die interne Verriegelungen (soft- und hardwareseitig ohne sichere Trennung der Energiezufuhr) besitzen. Durch die Auszubildenden in Begleitung ihres Ausbilders und der Sicherheitsfachkraft wurde ein entsprechendes Training entwickelt und abgestimmt. Ziel war, das Bewusstsein für das LOTOTO-Verfahren zu schärfen und nachhaltig zu vermitteln, dass alle Arbeitsmittel und die zugehörigen beweglichen Teile während der Arbeiten gegen Einschalten und unbeabsichtigte Bewegung zu sichern sind. Denn ein normaler Schutzmechanismus, ohne Trennung der Energiezufuhr, reicht allein nicht aus.

Da sich viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Werk auf Schalt- und Sicherheitsmechanismen verlassen, wurde ein LOTOTO-Sicherheits­simulationstrainer entworfen und verwirklicht. Dieser simuliert die Funktion des LOTOTO-Verfahrens und hilft, dessen Funktion deutlich zu machen. Das Trainingsmodell ist mit verschiedenen Komponenten ausgestattet, die miteinander zu einem Sicherheitstraining agieren. Er wird für Unterweisungen für eigene Beschäftigte wie auch für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Fremdfirmen verwendet.

Bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern konnte ein großes Interesse am Tag des Trainings besonders bei den Punkten „Sicheres Trennen der Energiezufuhr“ und „Testen, ob die Anlage eingeschaltet werden kann“ verzeichnet werden. In der täglichen Praxis gehen alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter spürbar sicher mit dem LOTOTO-System um.

2017



Themenverwandte Beiträge: